Eine nachhaltige Investmentstrategie (ESG) ist für einen langfristigen Anlageansatz unerlässlich.
Nachhaltigkeit – verantwortungsbewusst investieren
Eine nachhaltige Investmentstrategie (ESG) ist für einen langfristigen Anlageansatz unerlässlich.
Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen soll.
 
 
 
ESG – Die Hauptfaktoren zur Beurteilung der Nachhaltigkeit und der relevanten Risiken einer Anlageposition
 

Umwelt

  • Luft-, Wasser- und Bodenqualität
  • Kohlenstoff / Klima
  • Sauberes Wasser
  • Ökologisches Gleichgewicht / Biodiversität
  • CO2 Emissionen und Klimawandel
  • Energieeffizienz
  • Verknappung natürlicher Ressourcen, z.B. Wassermangel
  • Abfallwirtschaft

Soziales

  • Menschenrechte
  • Arbeitsbedingungen und -normen
  • Bildung
  • Geschlechtergleichheit
  • Verzicht auf Kinder- und Zwangsarbeit

Governance

  • Unabhängigkeit und Kontrolle des Verwaltungsrats
  • Gute Praxis und Transparenz
  • Vergütung der Führungskräfte
  • Aktionärsrechte
  • Managementstruktur
  • Korruption
  • Umgang mit Whistleblowern
MAS Multi Asset Strategy Management Trust reg.
MAS Multi Asset Strategy
Management Trust reg.
Plattenbach 30       9496 Balzers        T+ 423 388 23 00      mas@mas-trust.li
MAS Multi Asset Strategy Management Trust reg.
MAS Multi Asset Strategy
Management Trust reg.
Plattenbach 30       9496 Balzers        T+ 423 388 23 00      mas@mas-trust.li